paintedBLACK - die moderne Philosophie in der Kunst der abstrakten Portraitmalerei


 Das Credo des Künstlers Reno Graf von Buckenberg bei seiner paintedBLACK-Malerei ist: "reduce to the maximum" - also die Reduzierung des Bildinhaltes auf das Wesentliche. Dabei werden auch jegliche Farbverläufe auf die unbunten Farben Schwarz-Grau-Weiß reduziert.

Der Künstler malt seine Werke mit Acrylfarben auf eigens angefertigte Bildkörper aus Holz.
Diese Bildkörper sind dabei Teil seiner Philosophie: jeder für sich ist unbemalt bereits ein gestalterisches Designelement, das sich passgenau angefertigt harmonisch und bereichernd in die jeweilige Wohnumgebung einfügt.

Die paintedBLACK-Malerei ist ein Spiel mit dem Abstand des Betrachters zum Bild: Steht dieser zu nahe an dem Gemälde, so wird ihm lediglich die Farbtextur sichtbar - das zwingt den Betrachter auf einen respektablen Abstand. Erst dann offenbaren sich die schwarz-grau-weißen Mäander, Punkte und Flächen als zusammenhängendes Ganzes.
Die lebendige Ästhetik des paintedBLACK-Minimalismus basiert auf dem bidirektionalen Wirkprinzip der subjektiven Wahrnehmung: Die Bildelemente, die beim Malen durch bewusste Abstraktion und Reduktion verloren gehen, werden in der Phantasie des Betrachters entsprechend seinen eigenen Idealvorstellungen wieder ergänzt.
So erschließt sich die porträtierte Persönlichkeit in ihrer
wunderbaren und oft überraschend ästhetischen Ausstrahlung.

 

Samstag, 30. August 2014